Carbios (WKN: A1XA4J)

Bild von RitaE auf Pixabay 

Tada, seit dem 18,05,2020 insgesamt 2 x im Blutaktien.de Depot. Gekauft zum Betrag von 14,34 Euro pro Stück.

Dem Unternehmen Carbios (www.carbios.fr) aus Frankreich ist eines von denen die in der Zukunft von sich reden machen wird. Nun gut, erste Akzente hat es gesetzt in den Medien. Und zwar hat es die sogenannte “enzymatische Recyclingtechnologie” in der Fachzeitschrift “Nature” beschrieben. Der Artikel beschreibt “die Entwicklung eines neuartigen Enzyms, mit dem alle Kunststoffabfälle aus Polyethylenterephtalat (PET) biologisch depolymerisiert werden können, gefolgt von einem äußerst effizienten Recycling in neue Flaschen.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Kunststoffindustrie ist es möglich, Kunststoffabfälle bis ins Unendliche zu recyceln, um neue Kunststoffmaterialien herzustellen und dies ohne einen ausgeklügelten Sortierprozess zu erreichen.

PET ist das am häufigsten verwendete thermoplastische Polymer und wird zur Herstellung von Flaschen, Polyester-Kleidungsfasern, Lebensmittelbehältern und verschiedenen thermogeformten Verpackungen und Komponenten verwendet.

Der Recyclingprozess von Carbios, der erste seiner Art, leitet einen echten Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft ein, und kann besser verhindern, dass Plastikverschmutzung unsere Ozeane und unseren Planeten schädigt.” Quelle: www.carbios.fr

Strategische Partnerschaften gibt es mit LÒreal, Nestle Waters, PepsiCo und Suntory. Das Unternehmen geht von weiteren zukünftigen Partnerschaften aus.

Meiner Meinung nach ist Recycling und ein besserer Umgang vorhandenen Ressourcen eines der Themen die zukünftig noch mehr an Fahrt aufnehmen werden.