Auf und Ab und Umschichtung

Im Februar 2020 ging es weltweit bergab mit den Aktienkursen aufgrund der Corona-Pandemie. Bis heute brachte und bringt die Pandemie dem einen Unternehmen Gewinne, dem anderen Verluste. Ihr seid aufgeklärt genug um zu wissen, dass der Tourismus Bereich gerade am Boden liegt, Airlines um ihr überleben kämpfen, während der Online Versand und Essenslieferdienste große Gewinne einfahren. Die Wahl von Joe Biden in den USA verschafft dem einen oder anderen Unternehmen ebenfalls Auftrieb. Dass so manche Unternehmensbewertung mehr als sportlich ist, vergisst so mancher Börsianer.

Das Aktienblut.de Depot existiert weiterhin und ich gehe regelmäßig Plasma spenden. Die Strategie aus Kleinvieh “größeren Mist” zu erzeugen ist aufgegangen. Ich bin einigeTrend/Beständigkeitswelle geritten und habe Gewinne eingestrichen. Gewinn ist für mich alles was über die zwei Euro Transaktionskosten plus ca. 29 % Kapitalertragssteuer/Soli etc.) hinausgeht. Das kann dann auch schon mal ein Verkauf mit 5 Euro Gewinn sein.

Das Aktienblut.de Depot besteht aktuell aus: 10x Carbios (buy in: 43,82€), 7x ETF iShares Global Clean Energy (buy in:12,91€), 1100x Meyer Burger (buy in: 0,28€) und 7x Valneva SE (buy in: 8,06€).

Das Seitenprojekt Pfandaktien.de wurde ebenfalls auf einen ETF heruntergeschraubt (IShares Global Clean Energy, buy in: 12,91 €). Ich schließe nicht aus auch im Jahr 2021 wieder etwas Kleinvieh etwas mehr Mist produzieren zu lassen, aber das ist von sehr schnellen und kurzfristigen Entscheidungen abhängig. Darunter könnten dann auch wieder bekannte Unternehmen sein, in die ich bereits investiert habe. Gutes Beispiel ist Xinyi Solar. Und natürlich hängt es auch von der Pandemieentwicklung ab.

Schreibe einen Kommentar

* Ich stimme hiermit den genannten Datenschutzbedingungen zu