dynaCERT und Carbios im Depot!

Auf dem Bild sind mehrere LKW s zu sehen auf einem Highway. Der Bezug soll zum Unternehmen Dynacert herrgestellt werden.
Bild von Schwoaze auf Pixabay 

Und das ist sie wieder, die Wette auf die Zukunft. dynaCert mischt Wasserstoff bei und sorgt so für die Reduktion von Schadstoffen im Schwerlastverkehr, bei Bootsmotoren, Zügen und anderen. Das nur als Kurzinformation. Aus meiner Sicht werden Themen wie Umweltschutz, Emissionen senken und Dekarbonisieren der Industrie nicht vom Tisch fallen nach der Pandemie. In dem Auf/Ausbau der Wasserstoffwirtschaft steckt viel Potenzial. Das hat auch die Bundesregierung erkannt und werkelt schon seit einiger Zeit an einer Wasserstoffstrategie für Deutschland. Diese hängt noch zwischen Umweltministerium und Wirtschaftsministerium fest. Auf den Weg dahin braucht es auch Übergangslösungen wie die von dynaCERT. Denn auch wenn Wasserstoff im Kommen ist, wird nicht von heute auf Morgen der Ölhahn zugedreht und in den herkömmlichen Tankstellen “das Licht ausgemacht.” 40x im Aktienblut.de Depot vorhanden.

Carbios ist mit seiner Meldung das man ein Enzym erschaffen hat welches eine Tonne Plastik in 10 Stunden zersetzt, untergegangen im Pandemie Geschehen. Bei klassischen Recyclingmethoden leidet die Qualität. Nicht mit dem neuen Verfahren. Ein wichtiger Schritt Richtung Kreislaufwirtschaft. Im Idealfall wird das Plastik abfischen im Ozean populär und rentabel, weil man neue Flaschen erschaffen kann ohne Qualitätsverlust. Carbios befindet sich 2x im Aktienblut.de Depot.

Matthias Aue, 18.05.20

Schreibe einen Kommentar

* Ich stimme hiermit den genannten Datenschutzbedingungen zu